AKTUELLES

Update: Schutzkonzepte & Checklisten für Aktivitäten & Lager

Aktualisiert am 23.10.2020

Am Freitag, 23. Oktober hat der Berner Regierungsrat über weitere Massnahmen – geltend für den Kanton Bern – informiert. Im Kanton Bern gilt ab 24. Oktober bis 23. November 2020 ein «Mini-Lockdown» mit folgenden Massnahmen:

  • Private und öffentliche (dazu gehört der Cevi) Veranstaltungen mit mehr als 15 Personen sind verboten.
  • Bars, Clubs, Kinos, Konzertsäle, Museen usw. werden geschlossen.
  • Wettkämpfe und Trainings von Mannschafssportarten im Amateurbereich sind nicht mehr erlaubt. (Während dem Lockdown im FrĂĽhling wurden die Jugendverbände analog der Sportverbände gehandhabt. In der aktuellen Verordnung ist dies aber nicht konkretisiert.)
  • Kirchgemeindehäuser bleiben offen, jedoch gilt auch dort eine Personenbeschränkung auf 15 Personen

Aufgrund der aktuell zur Verfügung stehenden Informationen empfehlen wir dringend, am Samstag, 24. Oktober und in den kommenden vier Wochen keine Jungschar-Aktivitäten durchzuführen. Wir orientieren uns dabei sowohl an der Personenbeschränkung als auch am Verbot von Mannschaftssportarten.

Ob allenfalls Programme in Kleingruppen bis total 15 Personen möglich sind, bei denen weder Teilnehmende noch Leitende vor, während und nach der Veranstaltung Kontakt haben oder gleiche Räumlichkeiten benutzen, klären wir ab und informieren sobald wie möglich. Wir gehen aktuell aber nicht davon aus, dass dies möglich ist.

Wir sind in Kontakt mit anderen Jugendverbänden im Kanton Bern, dem Verband für offene Kinder- und Jugendarbeit Bern und den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.

Wir bedauern diese erneute Einschränkung sehr, können sie aufgrund der aktuelle Lage aber nachvollziehen und tragen sie mit.

Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir euch wieder informieren.

In dringenden Fällen gibt Tobias Flotron, 079 368 07 30 Auskunft.


Neues Gesicht im Rabbi

Seit anfangs Oktober haben wir Verstärkung im Sekretariat durch Philipp Stöckli. Er wird in den nächsten 12 Monaten seinen Zivildienst-Einsatz beim Cevi Region Bern absolvieren.

In seiner Freizeit ist Philipp Abteilungsleiter der Cevi Jungschi Boll-Stettlen und gerne im Wald unterwegs, um Seilbahnen etc. zu bauen.

Wir freuen uns über das neue Team-Mitglied und über seine Unterstützung 🙂

Cevi Region Bern, Bild - Ph.St.

Cevi Gitarrenkurs für Anfänger*innen im Oberaargau

Möchtest du im Cevi-Lager Lieder mit der Gitarre begleiten und hast bis jetzt keine oder nur wenige Kenntnisse davon? Dann komm in den Cevi-Gitarrenkurs!

  • Wann: 5. November – 10. Dezember 2020, jeweils Donnerstags
  • Zeit: 17:30-18:30 Uhr
  • Ort: Kirchgemeindehaus Herzogenbuchsee
  • Teilnehmende: ab 14 Jahren
  • Kosten: Fr. 30.- (fĂĽr ganzen Kurs)
  • Anmeldeschluss: 1. November 2020
Anmeldung | mehr Infos
Cevi Region Bern, Bild - Gitarrenkurs 2020

Forum | 9. November 2020

Wie werbt ihr neue Teilnehmende für die Jungschar an? Und wie können neu Gewonnene auch weiterhin motiviert werden zu kommen?

Beim Forum des Ressort Begleitung werden wir uns ĂĽber diese Themen und weitere hilfreiche Dinge austauschen, um euch bei der Werbung in eurer Jungschar zu unterstĂĽtzen und neue Inputs zu geben.

  • Wann: Montag, 09. November 2020, 19.00 bis 21.00 Uhr (Eintrudeln & ApĂ©ro: ab 18.30 Uhr)
  • Wo: Im Kirchgemeindehaus Uttigen (Schulstutz 5, 3628 Uttigen)
  • Was: ApĂ©ro, Begegnungen, Inputs, Diskussionen, Erfahrungen und Anregungen

Anmeldung bis 02. November 2020 an: yael.zaugg@ceviregionbern.ch

Flyer herunterladen
Cevi Region Bern, Forum 2020

Cyberbullying – denke mit!

Du bist aktive Jungscharleiter*in und das Thema Cyberbullying interessiert dich? Dann sei beim nächsten Regio-Call dabei. Damit du alles weitere erfährst, melde dich bei: Franziska Gloor (franziska.gloor@ceviregionbern.ch)

Die Fachgruppe Prävention wird am Regio-Call dabei sein. Denn sie erarbeiten ein Merkblatt zum Thema Cyberbulling/Nutzung von social media. Wir freuen uns, wenn du mitdenkst.