Rückblick STEP Kurse 1 & 3

Vom 10. - 12. Oktober 2014 fanden in Münsingen parallel zwei Step Ausbildungskurse für Jugendliche und junge Erwachsene statt, an denen gesamthaft 15 junge Erwachsene teilgenommen haben. Das mehrtägige Modul STEP 3 richtet sich an junge Erwachsene ab 18 Jahren.

Dieses Modul wird im unmittelbaren Austausch auf die inhaltlichen und methodischen Interessen der KursteilnehmerInnen aufgebaut und wurde in dieser Form, in Münsingen, zum ersten Mal durchgeführt. In Blöcken zu diesen Themen: Werbung und Flyergestaltung, Menschenrechte (vermittelt von MitarbeiterInnen der NGO Amnesty International), Visionen und Werten. Bei den Fragen nach Wert(en), Geld und Konfliktmanagement brachte sich die Kursgruppe mit grossem Interesse ein und begeisterte so auch die eingeladenen ReferentInnen.

Beim eintägigen STEP Modul 1, welches in Münsingen nun bereits zum vierten Mal durchgeführt wurde, fanden sich dieses Mal auch BesucherInnen aus Wichtrach und Rubigen, die sich mit Elan und Begeisterung mit ihrer wachsenden oder bereits sehr reflektierten Rolle als LeiterInnen auseinandersetzten. Spielleitung trainieren und analysieren, Projektphasen kennen lernen, szenische Nachstellung und Reflexion anspruchsvoller Situationen und weitere Blöcke wurden in der Gruppe bearbeitet.

Die VeranstalterInnen der echo Jugendarbeit und des Cevi Region Berns freuen sich über das erfolgreiche Kurswochenende und wünschen allen die dabei waren viel Spass bei der Anwendung der neuen Erfahrungen - und auf weitere STEP Kurse!

Ursina Töndury

step – die Ausbildungskurse für junge Leiterinnen und Leiter

«Unsere Traumleiterin muss Zeit haben, eine klare Linie verfolgen
und trotzdem kompromissfähig sein.»

«Unser Traumleiter muss immer ein Spiel parat haben und
auch die stützen, die sich nicht so einbringen können.»

Wer kann denn das schon alles? Muss eine Leiterin/ein Leiter das überhaupt alles können?
An der Traumleiterin und dem Traumleiter wird im step gebastelt und gefeilt. Die Kirchgemeinde profitiert vom Angebot step, welches der Cevi Region Bern im Auftrag der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn (refbejuso) durchführt. Jugendliche werden in einer kurzen Ausbildung befähigt, Verantwortung zu übernehmen und so das Leben in der Kirchgemeinde mitzugestallten.

step1: zwei Abende à zwei Stunden oder ein Halbtag

step2: Nachfolgekurs nach Bedürfnis der Kirchgemeinde, Organisation in Absprache mit uns.

Für genauere Informationen nehmen Sie mit uns unverbindlichen Kontakt auf:

Cevi Region Bern
Debora Meier Akenuwa, Jugendarbeiterin
Rabbentalstrasse 69
3013 Bern

031 333 80 72
debora.meierakenuwa(at)cevi.ch

Himmelblau AG